default-logo

Rolf May

Rolf May wurde 1956 in Nassau geboren. Bereits als Kind interessierte er sich für die Kunst. Seine Freizeit im Kindesalter nutze er dazu, den großen Künstlern über die Schulter zu sehen. 1975 begann er sein Studium bei Otto Bachmann in der Schweiz, welches er 1977 abschloss. Wie viele andere Künstler hielt auch er zu Beginn seiner Karriere mit diversen kleinen Jobs über Wasser und konnte nebenbei das eine oder andere Bild verkaufen. Nach und nach eignete er sich diverse Techniken an wie etwa den Guss von Bronze. Auf zahlreichen Studienreisen, die ihn um die ganze Welt führten, sammelte er nicht nur zahlreiche Eindrücke, sondern konnte sich auch mit anderen Kollegen austauschen. Viele Aufenthalte führten ihn dabei in die USA und immer wieder startet er Versuche mit neuen Techniken wie etwa mit Lichtprojektionen.

Seit den 1980er Jahren hat Rolf May jedoch eine Vorliebe für Skulpturen entwickelt, die mittlerweile einen Großteil seiner Arbeiten ausmachen. Er arbeitet bevorzugt mit Bronze, dass er in unterschiedliche Formen gießt – bleibt dabei jedoch auch für andere Werkstoffe immer offen. Die poetischen Figuren sind besonders reich an Details, was auch ihren einzigartigen Charakter ausmacht. Egal ob es sich um eine kleine Plastik handelt oder eine große Installation, Rolf May lässt jeder Figur die gleiche Aufmerksamkeit und Liebe zum Detail zukommen. Im öffentlichen Raum können mehrere seiner Plastiken bewundert werden. In München befindet sich die Skulptur “Der Mann von La Mancha”, für Nastätten-Buch fertigte er einen Brunnen, der auf dem Rathausplatz zu bewundern ist und für Diez fertigte er ein Relief mit Einhorn an.

Kunstwerke von Rolf May aktuell im Handel

  Vorschau Titel Details
  1   Rolf May: Skulptur ´Einhorn´, Version in Bronze, Skulptur Rolf May: Skulptur ´Einhorn´, Version in Bronze, Skulptur Details
  2   Rolf May: Skulptur ´Einhorn´, Version in Kunstbronze, Skulptur Rolf May: Skulptur ´Einhorn´, Version in Kunstbronze, Skulptur Details