default-logo

Bob Dylan entdeckt seine künstlerische Ader

Bob Dylan entdeckt seine künstlerische Ader

Der weltbekannte Musiker Bob Dylan hat kürzlich seine Skulpturen der besonderen Art präsentiert. Für seine Kunswerke verwendet er keine herkömmlichen Materialien wie Gips, Stein oder Ton. Ganz im Stil des Industrial Chic kommen altes Eisen und Schrott zum Einsatz.

Ausstellung in London

Derzeit kann man in einer Londoner Ausstellung die Skultpuren von Bob Dylan bewundern. Die Vielfalt der Themen ist bemerkenswert. Technisch inspirierte Kreationen wie sich automatisch schließende riesige Tore und funktionale Dingen finden sich Seite an Seite mit humoristischen und charmanten Kunstwerken. Um die Skulpturen zu kreiieren, benutzt der Künstler verschiedene Dinge wie beispielsweise Klingen, Rasenmäher oder Zahnräder. Auch Fleischwölfe kommen zum Einsatz. Die gebrauchten Utensilien werden nicht mehr benötigt und würden auf der Sondermülldeponie landen. Doch Bob Dylan schenkt diesem nicht benötigten Abfall neues Leben und schafft individuelle sowie ansprechende Kreationen. Diese Form der Kunst findet immer mehr Liebhaber und punktet mit dem außergewöhnlichen Charme alter, gebrauchter Gegenstände. Neben Industrial Chic präsentiert sich der Künstler mit seinen Holzskulpturen von einer traditionelleren Seite. Notenschlüssel sind Symbol für seine Leidenschaft, die Musik. Die Tierskulpturen drücken seine Liebe zur Natur aus.

Beginn der bildhauerischen Tätigkeit

Bereits in jungen Jahren beobachtete Dylan den Abtransport und die Förderung von Eisen. Zu diesem Material entwickelte sich eine Neigung und er begann, jahrelang nicht mehr benötigte Gegenstände zu sammeln. Aus diesen alten Eisenteilen fertigte er einzigartige Skulpturen, die man auch in Dylans Privatgalerie kaufen kann. Jedoch müssen Kunstliebhaber mit Preisen um Hunderttausend Euro rechnen.

Bob Dylan entdeckt seine künstlerische Ader 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,00 von 5 | 1 Stimme(n)
Loading ... Loading ...
About the Author

Leave a Reply

*

Warning: imagepng(/www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/tmp/2040437476.png): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 121

Warning: fopen(/www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/tmp/2040437476.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 130

captcha *