default-logo

Im Blues mit Günter Grass

Im Blues mit Günter Grass

Günter Grass “Tanzendes Paar” swingt zweifelsfrei im Blues des Lebens. Die Bronze-Skulptur zeigt Schönheit und Tiefgang zugleich – und beleuchtet den Literaten Grass von einer neuen Seite.

Ein swingender Nobelpreisträger

Ein wenig ungewöhnlich ist die Vorstellung eines im Blues-Takt swingenden Günter Grass schon – kennt man den 86jährigen in erster Linie als Literatur-Nobelpreisträger. Und wenn es schon ein Musikinstrument sein soll, mit dem man ihn verbindet, dann doch bitte eine “Blechtrommel”. Doch zu Recht ist es der “Blues”, mit der er seine Skulptur “Tanzendes Paar” untertitelt.

Grass – der vielseitige Künstler

Nicht vielen dürfte bekannt sein, wie komplett der heute in Schleswig-Holstein lebende Grass als Künstler ausgebildet ist: Ausbildung bei einem Steinmetz, später Grafik- und Bildhauerstudium. Dass es ausgerechnet die Literatur sein würde, die ihn weltberühmt machte, mag ihn im Nachhinein vielleicht selbst überrascht haben.

Skulptur “Tanzendes Paar”

Die Skulptur zeigt ein tanzendes Paar. Harmonisch scheinen sie, synchron die Bewegungen. Die Köpfe aneinander lehnend – der Mann, ein wenig gebeugt. Sie tanzen wohl den Blues des Lebens. Mit den guten und den schlechten Tagen, gemeinsam, miteinander. Sich im Kreis bewegend und doch voran kommend – der Tanz als Sinnbild des Lebens. Was auch immer Günter Grass mit dem tanzenden Paar ausdrücken wollte, die positive Grundstimmung der Skulptur lässt sich nicht leugnen.

Wertvolle Bronze

Natürlich gehört jedem Betrachter ein eigener Standpunkt und eine individuelle Interpretation. Sich mit dem Tanzenden Paar zu beschäftigten, ist schon deshalb ein lohnendes Unterfangen.
Die im Bronzeguss im Jahre 2002 hergestellte Skulptur wird um die 3.000 EUR taxiert.

Im Blues mit Günter Grass 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,00 von 5 | 2 Stimme(n)
Loading ... Loading ...
About the Author

Leave a Reply

*

Warning: imagepng(/www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/tmp/1756566585.png): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 121

Warning: fopen(/www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/tmp/1756566585.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00fbff2/root/wp-content/themes/skulpturen/include/plugin/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 130

captcha *